24.03.2018 | No More Bullshit!

NO MORE BULLSHIT! Wir alle kennen sie, die Stammtisch-WahrheitenWeiblichkeitsmythen oder tradierten Vorurteile, oft getarnt als „Schmäh“. Manchmal nerven sie, manchmal machen sie wütend, manchmal tun sie weh. Wie also möglichst authentisch oder schlagfertig umgehen mit Killerphrasen und plumpen Parolen?

In diesem Workshop, veranstaltet durch die Sorority, gehen wir gegen Bullshit vor!

Zielgruppe
Alle, die erlebte Ohnmacht durch Sexismus durchbrechen wollen, ob im privaten oder beruflichen Umfeld. Denn die besten Argumente gegen verletzende Worte fallen uns oft erst im Nachhinein ein. Meist steigt in uns unmittelbar nur der Zorn hoch, das Ohmachtsgefühl.

Ablauf
Das Argumentationstraining fördert Zivilcourage und engagiertes Handeln im Alltag. Die Teilnehmerinnen sammeln zunächst „Stammtischparolen“, also diskriminierende, generalisierte, schlagwortartige Äußerungen. In simulierten Gesprächssituationen „am Stammtisch“ werden mögliche Reaktionsweisen geübt. Mithilfe einer Analyse sowie Inputs der Trainerin lassen sich Kommunikationsstrategien ausarbeiten.

/ Argumentationstraining gegen Stammtischparolen 
// Wann? 24.3.2018, 10-18 Uhr (mit Pausen)
// Wo? Universität für angewandte Kunst, Seminarraum 24, Vordere Zollamtstraße 3, 1030 Wien
// Wie viel? 30,- Euro, women* only

Veranstalter: The Sorority

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close